Von der Gewalt, die alle Wesen bindet, befreit der Mensch sich, der sich überwindet.

Johann Wolfgang von Goethe

Von der Gewalt, die alle Wesen bindet, befreit der Mensch sich, der sich überwindet.

 
 

«Die Zukunft sollte man nicht vorhersehen wollen, sondern möglich machen.»

Antoine de Saint-Exupéry

«Die Zukunft sollte man nicht vorhersehen wollen, sondern möglich machen.»

 
 
 

Friedrich von Schiller

"Der Mensch ist noch sehr wenig, wenn er warm wohnt und sich satt gegessen hat, aber er muss warm wohnen und satt zu essen haben, wenn sich die bessre Natur in ihm regen soll."

Friedrich von Schiller

 
 
 

«Man muss sich der Idee erlebend gegenüberstellen können, sonst gerät man unter ihre Knechtschaft.» Rudolf Steiner

Home >Götz W. Werner > Bücher

Bücher



Sonst knallt’s!

Warum wir Wirtschaft und Politik radikal neu denken müssen

Zusammen mit den Wirtschaftsexperten und Bestsellerautoren Marc Friedrich und Matthias Weik erläutert Götz Werner, warum eine Neuordnung unseres Steuer-, Sozial- und Finanzsystems dringend nötig ist. Die Autoren zeigen Wege auf, wie wir zu einem verständlichen Steuersystem kommen und wie wir mit einem bedingungslosen Grundeinkommen endlich jedem ein menschenwürdiges Leben ermöglichen können: Ein überparteiliches Programm, das Deutschland zukunftsfähig macht. Erschienen am 24.04.2017 in der Edition eichborn.



Womit ich nie gerechnet habe

Die Autobiographie von Götz W. Werner

"Zahnpasta-Verkäufer", antwortet Götz Werner gerne auf die Frage, was er sei. Doch der Gründer und Inhaber der Drogeriemarktkette dm ist sehr viel mehr: Vordenker moderner Managementmethoden, Vorkämpfer für das bedingungslose Grundeinkommen und ruheloser Rhetoriker in Sachen Unternehmensethik. Götz Werner ist überzeugt, dass Integrität zum Erfolg führt. Deswegen steht bei dm das ganzheitliche unternehmerische und soziale Denken im Mittelpunkt. Respekt vor der Individualität der Mitarbeiter und vor dem regionalen Umfeld der Märkte wurden zur Grundlage für organisches Wachstum. Der Erfolg gibt dem "Realträumer", wie er sich selbst bezeichnet, recht. 40 Jahre nach der Gründung des ersten dm-Marktes und zu seinem 70. Geburtstag legt Götz Werner seine Autobiographie vor. Erschienen am 13.09.2013 im Econ Verlag.




Das Grundeinkommen:

Würdigung | Wertungen | Wege

herausgegeben von Wolfgang Eichhorn, Lothar Friedrich und Götz W. Werner

Der Sammelband ist im September 2012 beim Karlsruher Verlag KIT Scientific Publishing erschienen. 25 Beiträge von Wissenschaftlern verschiedenster Disziplinen sowie ein Essay eines Künstlers befassen sich mit dem Problem der Verbesserung der Wohlfahrt der Gesellschaft und ihrer Glieder.

Die Publikation kann hier als pdf heruntergeladen oder als Druckversion bestellt werden.



1.000 Euro für jeden: Freiheit. Gleichheit. Grundeinkommen

von Götz W. Werner Adrienne Goehler

Angst vor zunehmender Armut und Erwerbslosigkeit prägen unsere Gesellschaft. Die Schere zwischen Arm und Reich klafft immer weiter auseinander. Der heutige Sozialstaat weiß darauf keine Antwort. Es fehlt an Ideen, die Wende zur Kulturgesellschaft zu gestalten. Das bedingungslose Grundeinkommen ist ein bahnbrechendes Konzept, um dem grundlegenden Wandel von Leben und Arbeit zu begegnen und die Menschen von Existenzangst zu befreien. Einfach, gerecht und finanzierbar!
Götz Werner und Adrienne Goehler zeigen, wie das Bedingungslose Grundeinkommen in die Praxis umgesetzt werden kann und wie es den Traum der Französischen Revolution von einer solidarischen Gesellschaft einlöst.

Verlag Econ
Taschenbuch, 272 Seiten
Ersterscheinung: 11.08.10
ISBN: 978-3-43020-108-7
Hier bestellen



Einkommen für alle

Der dm-Chef über die Machbarkeit des bedingungslosen Grundeinkommens

«Die Würde und die Freiheit des Menschen beinhalten das Recht, nein sagen zu können. Diese Freiheit hat nur der, dessen Existenzminimum gesichert ist. Die Forderung nach einem bedingungslosen Grundeinkommen ruht damit auf der zentralen Grundlage unserer Verfassung: Die Würde des Menschen ist unantastbar. Einkommen ist ein Bürgerrecht.» (Götz W. Werner) Das Grundeinkommen – eine Idee, deren Zeit gekommen ist.
Verlag Bastei Lübbe
Taschenbuch, 239 Seiten
Ersterscheinung: 14.10.2008
ISBN: 978-3-404-60607-8
Jetzt reinlesen



Das bedingungslose Grundeinkommen (Hörbuch)

Ein interessantes Wirtschaftskonzept 

Menschen können sich neue Aufgaben suchen, weil wir von vielen Arbeiten entlastet werden. Wir nutzen diese Chance nicht. «Wir verhungern» – wie Goethe im Faust formuliert – «in der Fülle». Mit Grundeinkommen erhält jeder ein Basiseinkommen und kann frei hinzuverdienen. So wird Kulturarbeit wertvoll: Z.B. die Pflege von Alten, das Engagement für Kunst oder die Erziehungsarbeit der Eltern. Eine Utopie? Fachlich fundiert und zugleich  unterhaltend formuliert Werner, was wir im 21. Jh. benötigen.

Verlag Audiobuch
Hörbuch CD, 82 Min
Ersterscheinung: Februar 2007
ISBN: 978-3-89964-238-4
Hörprobe, bestellen



Ein Grund für die Zukunft: das Grundeinkommen

Interviews und Reaktionen

Götz W. Werner tritt in Vorträgen und Interviews für ein bedingungsloses Grundeinkommen ein. Die Einführung eines solchen Einkommens geht das Problem der Arbeitslosigkeit auf neue Weise an und ermöglicht ein anderes Verhältnis zur Arbeit. Wie lässt sich ein Bürgergeld finanzieren, welche Auswirkungen hätte es? Auf diese und viele weitere Fragen gibt Werner überraschende, aber einleuchtende Antworten. Die Idee des Grundeinkommens ist ein elementar wichtiger Beitrag zur Gestaltung unserer künftigen Wirtschaft und Gesellschaft. Ein Bürgergeld für alle wird seit kurzem auch in der politischen Öffentlichkeit diskutiert, selbst Bundespräsident Horst Köhler regte an, über «eine Art Grundeinkommen» nachzudenken. In Interviews und Textbeiträgen wird Werners Idee des Grundeinkommens hier vorgestellt. Auch andere Persönlichkeiten aus Kultur und Wirtschaft, die für ein Bürgergeld werben, kommen zu Wort.

Verlag Freies Geistesleben
Broschiert: 128 Seiten
Ersterscheinung: 2007
ISBN-10: 3-7725-1789-7
Hier bestellen



FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS