„In der Geschichte der Menschheit gibt es kein freiwilliges Zurück, und wir sollten diese ganze Energie darauf richten, zu sagen, wie können wir das so gestalten, dass möglichst viele ein gutes Leben davon haben und nicht der Worst Case eintritt.“ Richard David Precht im Interview mit dem Deutschlandfunk

 
 
 

“It’s not just money that a job provides, it provides dignity and structure and a sense of place and a sense of purpose. So we’re going to have to consider new ways of thinking about these problems, like a universal income, review of our workweek, how we retrain our young people, how we make everybody an entrepreneur at some level.” Barack Obama

 
 
 

"I think we'll end up doing universal basic income." Elon Musk

 
 
 

"Der Mensch ist noch sehr wenig, wenn er warm wohnt und sich satt gegessen hat, aber er muss warm wohnen und satt zu essen haben, wenn sich die bessre Natur in ihm regen soll." Friedrich von Schiller

Home > Blog : Alle | 2012 | January

Blog


Götz W. Werner in der Dresdner Frauenkirche: «In welcher Gesellschaft wollen wir leben?»
 

Götz W. Werner in der Dresdner Frauenkirche: «In welcher Gesellschaft wollen wir leben?»

16.01.2012

Ein Vortrag zum Bedingungslosen Grundeinkommen im Rahmen des Forum Frauenkirche: «Verhalten und Verhältnisse - Was heißt Gerechtigkeit?» am Dienstag, 17. Januar um 20 Uhr.

Das Forum Frauenkirche ermöglicht, hauptsächlich durch Vortragsveranstaltungen, einen interdisziplinären Dialog zwischen Wissenschaft, Gesellschaft und Kulturschaffenden. Mehrmals im Jahr werden dazu Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens in die Dresdner Frauenkirche eingeladen. 2011 sprachen unter anderem der Politiker Prof. Dr. Klaus Töpfer und der Schriftsteller Durs Grünbein.

Der Eintritt zum Vortrag von Götz W. Werner ist frei. Hier geht's zur Website des Veranstalters.



Newsletter Unternimm-die-Zukunft
 

Newsletter Unternimm-die-Zukunft

09.01.2012

Im aktuellen Newsletter von «Unternimm-die-Zukunft» geht es um den Omnibus für direkte Demokratie. Dieser tourt auch dieses Jahr durch Deutschland, um im direkten Gespräch mit Bürgern an der Einführung der Volksabstimmung zu arbeiten. Lässt sich die Arbeit von Omnibus für direkte Demokratie mit dem Engagement für ein bedingungsloses Grundeinkommen sinnvoll verbinden? Diese Frage beschäftigt Omnibus und Unternimm-die-Zukunft.
Zur Newslet
ter-Anmeldung



Kurzportrait von Götz W. Werner auf grundeinkommen.ch
 

Kurzportrait von Götz W. Werner auf grundeinkommen.ch

08.01.2012

Mit folgendem Zitat hat die Schweizer Grundeinkommensplattform www.grundeinkommen.ch ein treffendes Kurzportrait von Götz W. Werner veröffentlicht: «Die Schweiz ist der Komparativ von Deutschland und Herzorgan von Europa. Ich verspreche mir viel von der Volksinitiative zum Grundeinkommen.» Im März 2011 sprach Werner in Zürich am Schweizer Grundeinkommenskongress vor 600 Menschen. Im April 2012 wird in der Schweiz eine eidgenössische Volksinitiative zum Grundeinkommen lanciert.
Zum Kurzportrait




FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS