«Die Welt schuldet keinem von uns einen Lebensunterhalt, aber wir alle schulden einander den Lebensunterhalt.»

Henry Ford

«Die Welt schuldet keinem von uns einen Lebensunterhalt, aber wir alle schulden einander den Lebensunterhalt.»

 
 

«Die Zukunft sollte man nicht vorhersehen wollen, sondern möglich machen.»

Antoine de Saint-Exupéry

«Die Zukunft sollte man nicht vorhersehen wollen, sondern möglich machen.»

 
 
 

«Der Offene findet für jedes Problem eine Lösung. Der Verschlossene findet für jede Lösung ein Problem.» Albert Einstein

 
 
 

«Man muss sich der Idee erlebend gegenüberstellen können, sonst gerät man unter ihre Knechtschaft.» Rudolf Steiner

Home > Blog : Alle | 2012 | July | 10

10.07.2012

«Eine richtige Entscheidung zu treffen ist nie leicht. Denn in jeder Situation wirken unterschiedliche Kräfte. Bei genauerer Betrachtung ist keine Situation eindeutig. Und nicht nur in einem Unternehmen wie dm oder einem einzelnen dm-Markt, sondern auch in einer Familie, in einem Verein oder in den politischen Gremien braucht es Menschen, die sich in die jeweilige Aufgabe ganz persönlich einbringen, ihren individuellen Standpunkt einnehmen und so für sich und andere Klarheit schaffen. Menschen, die aufgeschlossen wahrnehmen, welche zwiespältigen Gefühle, Ideen oder Interessen in einer Situation bestehen, und die jeweils angemessen entscheiden, was sie als notwendig erachten und als sinnvoll erkennen.» schreibt Götz W. Werner in seiner Kolume im Juli für das dm-Kundenmagazin alverde. Den ganzen Text gibt es hier zum Download:

 

medialibrary/2012/07/kolumne_goetz_werner_pdf_ausgabe_juli2012.pdf


Share

FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS