Von der Gewalt, die alle Wesen bindet, befreit der Mensch sich, der sich überwindet.

Johann Wolfgang von Goethe

Von der Gewalt, die alle Wesen bindet, befreit der Mensch sich, der sich überwindet.

 
 

«Die Zukunft sollte man nicht vorhersehen wollen, sondern möglich machen.»

Antoine de Saint-Exupéry

«Die Zukunft sollte man nicht vorhersehen wollen, sondern möglich machen.»

 
 
 

Friedrich von Schiller

"Der Mensch ist noch sehr wenig, wenn er warm wohnt und sich satt gegessen hat, aber er muss warm wohnen und satt zu essen haben, wenn sich die bessre Natur in ihm regen soll."

Friedrich von Schiller

 
 
 

«Man muss sich der Idee erlebend gegenüberstellen können, sonst gerät man unter ihre Knechtschaft.» Rudolf Steiner

Home > Blog : Alle | 2013 | November

Blog


«Streben nach Glück muss man sich leisten können»
 

«Streben nach Glück muss man sich leisten können»

14.11.2013

«Das Glück kann man nicht erzwingen. Aber man kann der Welt und den Menschen aufgeschlossen begegnen. Meine Erfahrung ist, wenn es mir gelingt, mich einer Situation erlebend gegenüberzustellen, kann ich eher den Moment bemerken, in dem ich weiß, dass etwas richtig ist.» sagt Götz W. Werner im Interview mit ard.de.




FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS