„In der Geschichte der Menschheit gibt es kein freiwilliges Zurück, und wir sollten diese ganze Energie darauf richten, zu sagen, wie können wir das so gestalten, dass möglichst viele ein gutes Leben davon haben und nicht der Worst Case eintritt.“ Richard David Precht im Interview mit dem Deutschlandfunk

 
 
 

“It’s not just money that a job provides, it provides dignity and structure and a sense of place and a sense of purpose. So we’re going to have to consider new ways of thinking about these problems, like a universal income, review of our workweek, how we retrain our young people, how we make everybody an entrepreneur at some level.” Barack Obama

 
 
 

"I think we'll end up doing universal basic income." Elon Musk

 
 
 

"Der Mensch ist noch sehr wenig, wenn er warm wohnt und sich satt gegessen hat, aber er muss warm wohnen und satt zu essen haben, wenn sich die bessre Natur in ihm regen soll." Friedrich von Schiller

Home > Blog : Alle | 2014 | February

Blog


Götz W. Werner: «Wann fällt der Groschen?»
 

Götz W. Werner: «Wann fällt der Groschen?»

27.02.2014

Das neue Buch von Götz W. Werner: «Wann fällt der Groschen? 52 Schlüsselfragen zum eigenen Leben» herausgegeben von Herbert Arthen.

«Schlüsselerkenntnisse sind die unmittelbare Folge von Schlüsselerlebnissen. Da die Methode bei dm funktionierte, hat Werner diese Schlüsselerkenntnisse auch auf gesellschaftliche Phänomene übertragen. Weil er seine Erkenntnisse teilen will und nicht für sich behalten, beschreibt er sie. Ein Weg hierfür sind seine Kolumnen, die er regelmäßig im Kundenmagazin seines dm-Marktes publiziert.» aus dem Vorwort des Kolumnenbuchs.



alverde-Februar-Kolumne von Götz W. Werner
 

alverde-Februar-Kolumne von Götz W. Werner

20.02.2014

«Für einen „Arbeitsleiter“ ist es wichtig, sich immer wieder bewusst zu machen, dass die Menschen, die im Unternehmen arbeiten, sich ihm anvertrauen – das heißt, einen Teil ihrer Lebenszeit einbringen. Das ist eine enorme Herausforderung, denn man gerät jedem Einzelnen gegenüber ganz höchstpersönlich in eine Verpflichtung, also eine Schuld.» so Götz W. Werner in der alverde-Kolumne Februar 2014: 



Talk of town Podcast
 

Talk of town Podcast

03.02.2014

«Bin ich der jeweiligen Situation gewachsen, wie es die Situation erfordert? Das braucht Schöpferkraft oder Kreativität. Das ist der Punkt: Das die einzelnen Menschen erleben, jetzt, in dieser Situation kommt es auf mich darauf an. Jetzt ist die Frage, ob ich den richtigen Einfall habe, um die Situation zu meistern. Das fördert Selbstbewusstsein, Authentizität, Identifikationskraft, Initiativkraft. Darauf kommt es an. Ein Unternehmen ist nur so initiativ, wie die Menschen initiativ sind, die im Unternehmen tätig sind.» Prof. Götz W. Werner im Gespräch mit Talk-Legende Hans Meiser.





FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS