Von der Gewalt, die alle Wesen bindet, befreit der Mensch sich, der sich überwindet.

Johann Wolfgang von Goethe

Von der Gewalt, die alle Wesen bindet, befreit der Mensch sich, der sich überwindet.

 
 

«Die Zukunft sollte man nicht vorhersehen wollen, sondern möglich machen.»

Antoine de Saint-Exupéry

«Die Zukunft sollte man nicht vorhersehen wollen, sondern möglich machen.»

 
 
 

Friedrich von Schiller

"Der Mensch ist noch sehr wenig, wenn er warm wohnt und sich satt gegessen hat, aber er muss warm wohnen und satt zu essen haben, wenn sich die bessre Natur in ihm regen soll."

Friedrich von Schiller

 
 
 

«Man muss sich der Idee erlebend gegenüberstellen können, sonst gerät man unter ihre Knechtschaft.» Rudolf Steiner

Home > Blog : Alle | 2014 | July

Blog


„Der Traum von Gleichheit“ Interview mit der Saarbrücker Zeitung
 

„Der Traum von Gleichheit“ Interview mit der Saarbrücker Zeitung

28.07.2014

»Das Problem unserer Gesellschaft ist, dass wir glauben, wir müssten uns durch Einkommensentzug wechselseitig bedrohen. Und deswegen wollen wir es nicht denken. Mit dem Grundeinkommen würden wir die Freiheit generieren, sich niemandem unterwerfen zu müssen, wir würden Gleichheit generieren, also gleiche Augenhöhe, und Geschwisterlichkeit praktizieren.« Götz W. Werner im Interview mit der Saarbrücker Zeitung




FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS