Von der Gewalt, die alle Wesen bindet, befreit der Mensch sich, der sich überwindet.

Johann Wolfgang von Goethe

Von der Gewalt, die alle Wesen bindet, befreit der Mensch sich, der sich überwindet.

 
 

«Die Zukunft sollte man nicht vorhersehen wollen, sondern möglich machen.»

Antoine de Saint-Exupéry

«Die Zukunft sollte man nicht vorhersehen wollen, sondern möglich machen.»

 
 
 

Friedrich von Schiller

"Der Mensch ist noch sehr wenig, wenn er warm wohnt und sich satt gegessen hat, aber er muss warm wohnen und satt zu essen haben, wenn sich die bessre Natur in ihm regen soll."

Friedrich von Schiller

 
 
 

«Man muss sich der Idee erlebend gegenüberstellen können, sonst gerät man unter ihre Knechtschaft.» Rudolf Steiner

Home > Blog : Alle | 2017

Blog


"Liebenswürdig im Ton, unerschütterlich in der Sache"
 

"Liebenswürdig im Ton, unerschütterlich in der Sache"

20.07.2017

"Produktivität und gesellschaftlicher Wohlstand wären viel höher, wenn alle Menschen aus freiem Willen arbeiteten" sagt Götz W. Werner im Interview mit der Frankfurter Rundschau.



1000 € für ALLE! #WDR360
 

1000 € für ALLE! #WDR360

12.06.2017

Das bedingungslose Grundeinkommen ist eine Idee, die in den Köpfen der Menschen gedeien muss. Einen sehenswerten Beitrag von #WDR360 gibt es dazu hier.



Götz W. Werner will abstimmen
 

Götz W. Werner will abstimmen

01.06.2017

Götz W. Werner beteiligt sich an der Omnibus-Aktion „Ich will abstimmen“ zur Verwirklichung und Einführung der Volksabstimmung auf Bundesebene. Die gemeinsamen Ziele sind:
Die Verwirklichung einer lebendigen Demokratie - für alle – mit allen - durch alle.
Eine selbstbestimmte Gesellschaft auf der Grundlage der Menschen- und Bürgerrechte.
Eine menschenwürdige Zusammenarbeit aller und damit die Heilung der Natur im Ganzen.

Dafür will diese Aktion gemeinsam mit den Parlamenten sorgen.

Beteiligen auch Sie sich unter: ichwillabstimmen.de



Interview mit Richard David Precht
 

Interview mit Richard David Precht

02.05.2017

"[…] das Grundeinkommen ist eine wichtige Sache, die wir zwingend aus ökonomischen Gründen rechtzeitig einführen müssen, um Schlimmes zu verhindern. Das ist meine Haltung dazu. Ich sehe dazu sogar ein notwendiges Übel drin und nicht einen Erlösungsmechanismus für eine Gesellschaft." sagt Richard David Precht in einem hoch interessanten Interview.



Interview zum Thema Arbeitsglück
 

Interview zum Thema Arbeitsglück

28.04.2017

"Stellen Sie sich mal unsere Gesellschaft ohne ehrenamtlich Tätige vor. Was wäre das für eine Gesellschaft? Da würde kein Mensch leben wollen. Man hat sich so daran gewöhnt, die Lohnarbeit in den Vordergrund zu stellen, aber schaut man in die Statistiken, werden ja viel mehr, ungefähr zweieinhalb mal so viel, ehrenamtliche Arbeitsstunden in der Gesellschaft geleistet. Und dabei sind wir dann aber bereit, viel mehr zu zahlen für die Wartung unserer Autos, als für die Betreuung unserer Kinder in den Kindergärten, und die Pflege unserer Eltern im Altersheim. Das könnten wir auch anders machen, wenn wir wollen." sagt Götz W. Werner, hier gibt es das komplette Interview.



Ab sofort verfügbar: "Sonst knallt's"
 

Ab sofort verfügbar: "Sonst knallt's"

24.04.2017

"Unser Wirtschafts-, Geld- und Finanzsystem ist nachhaltig krank, und es gibt keine Aussicht auf wirkliche Besserung. Trotz Billionen an Euros und Dollars, trotz neuer Gesetze und vieler Krisengipfel wurden die Probleme nicht im Geringsten gelöst, sondern lediglich in die Zukunft verschoben. Durch ein Übergewicht an Macht bei global agierenden Konzernen, Banken und Lobbyorganisationen ist das ganze System in eine bedrohliche Schieflage geraten. [...]

In einer Wirtschaft hundertprozentiger Fremdversorgung braucht jeder erst einmal ein Einkommen, bevor er lernen und arbeiten kann. Erst recht, wenn Lernen und Arbeiten sich während des gesamten Lebens kontinuierlich abwechseln. Kurz: Die digitalisierte Industrie- und Dienstleistungsgesellschaft macht ein Bedingungsloses Grundeinkommen nicht nur möglich. Sie wird ohne ein BGE  überhaupt nicht mehr funktionieren"

mehr dazu im neuen Buch "Sonst knallt's" von Götz W. Werner, Marc Friedrich und Matthias Weik.
Bild: © Sander Pill



Erkenntnis voraus!
 

Erkenntnis voraus!

04.04.2017

In wenigen Tagen ist es soweit: Das neue Buch von Götz W. Werner, Marc Friedrich und Matthias Weik erscheint. Schon jetzt vormerken: "Sonst knallt’s" ab 24. April im Buchhandel erhältlich. 



Bedingungsloses Grundeinkommen in Deutschland und Europa?
 

Bedingungsloses Grundeinkommen in Deutschland und Europa?

01.02.2017

Im 14. Band der Dortmunder Politisch-Philosophischen Diskurse beschäftigen sich Ute Fischer, Götz W. Werner, Christian Neuhäuser und Sascha Liebermann mit der Idee des Bedingungslosen Grundeinkommens und hinterfragen das Konzept aus verschiedenen Perspektiven. Der Tagungsband ist herausgegeben von Thomas Mayer und Udo Vorholt, erschienen im projektverlag, 87 Seiten; 10,80 Euro; ISBN: 978-3-89733-416-8



Ein guter Vorsatz für das neue Jahr
 

Ein guter Vorsatz für das neue Jahr

01.01.2017

Freiheit ist die Chance, Nein sagen zu können. Nicht tun zu müssen, was man soll. Ist es in unserer Gesellschaft nicht so, dass uns ständig Menschen sagen wollen, wie wir uns zu verhalten haben? Das Verständnis von Freiheit muss nicht nur mit dem Kopf, also intellektuell, sondern mit den Sinnen und dem Herzen aufgenommen werden. Dies muss sich erst entwickeln. Eine solche Entwicklung kann aber nur dann stattfinden, wenn in einer Gesellschaft genügend Menschen dies auch wollen. 




FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS