„In der Geschichte der Menschheit gibt es kein freiwilliges Zurück, und wir sollten diese ganze Energie darauf richten, zu sagen, wie können wir das so gestalten, dass möglichst viele ein gutes Leben davon haben und nicht der Worst Case eintritt.“ Richard David Precht im Interview mit dem Deutschlandfunk

 
 
 

“It’s not just money that a job provides, it provides dignity and structure and a sense of place and a sense of purpose. So we’re going to have to consider new ways of thinking about these problems, like a universal income, review of our workweek, how we retrain our young people, how we make everybody an entrepreneur at some level.” Barack Obama

 
 
 

"I think we'll end up doing universal basic income." Elon Musk

 
 
 

"Der Mensch ist noch sehr wenig, wenn er warm wohnt und sich satt gegessen hat, aber er muss warm wohnen und satt zu essen haben, wenn sich die bessre Natur in ihm regen soll." Friedrich von Schiller

Home > Blog : Alle | 2017 | April

Blog


Interview zum Thema Arbeitsglück
 

Interview zum Thema Arbeitsglück

28.04.2017

"Stellen Sie sich mal unsere Gesellschaft ohne ehrenamtlich Tätige vor. Was wäre das für eine Gesellschaft? Da würde kein Mensch leben wollen. Man hat sich so daran gewöhnt, die Lohnarbeit in den Vordergrund zu stellen, aber schaut man in die Statistiken, werden ja viel mehr, ungefähr zweieinhalb mal so viel, ehrenamtliche Arbeitsstunden in der Gesellschaft geleistet. Und dabei sind wir dann aber bereit, viel mehr zu zahlen für die Wartung unserer Autos, als für die Betreuung unserer Kinder in den Kindergärten, und die Pflege unserer Eltern im Altersheim. Das könnten wir auch anders machen, wenn wir wollen." sagt Götz W. Werner, hier gibt es das komplette Interview.



Ab sofort verfügbar: "Sonst knallt's"
 

Ab sofort verfügbar: "Sonst knallt's"

24.04.2017

"Unser Wirtschafts-, Geld- und Finanzsystem ist nachhaltig krank, und es gibt keine Aussicht auf wirkliche Besserung. Trotz Billionen an Euros und Dollars, trotz neuer Gesetze und vieler Krisengipfel wurden die Probleme nicht im Geringsten gelöst, sondern lediglich in die Zukunft verschoben. Durch ein Übergewicht an Macht bei global agierenden Konzernen, Banken und Lobbyorganisationen ist das ganze System in eine bedrohliche Schieflage geraten. [...]

In einer Wirtschaft hundertprozentiger Fremdversorgung braucht jeder erst einmal ein Einkommen, bevor er lernen und arbeiten kann. Erst recht, wenn Lernen und Arbeiten sich während des gesamten Lebens kontinuierlich abwechseln. Kurz: Die digitalisierte Industrie- und Dienstleistungsgesellschaft macht ein Bedingungsloses Grundeinkommen nicht nur möglich. Sie wird ohne ein BGE  überhaupt nicht mehr funktionieren"

mehr dazu im neuen Buch "Sonst knallt's" von Götz W. Werner, Marc Friedrich und Matthias Weik.
Bild: © Sander Pill



Erkenntnis voraus!
 

Erkenntnis voraus!

04.04.2017

In wenigen Tagen ist es soweit: Das neue Buch von Götz W. Werner, Marc Friedrich und Matthias Weik erscheint. Schon jetzt vormerken: "Sonst knallt’s" ab 24. April im Buchhandel erhältlich. 




FEINHEIT Grafik Zürich – CI/CD, Webdesign, Flash, Webshop, XHTML/CSS